KiTa Zwergenhof

Im Vordergrund unserer pädagogischen Zielsetzung steht die Förderung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes. Kinder haben ihre eigenen Bedürfnisse. Diese zu erkennen und bewusst darauf einzugehen, ist die Grundlage unserer Arbeit. In den unterschiedlichen Lernbereichen werden die Kinder ganzheitlich gefördert.

 

Unsere pädagogische Arbeit basiert auf dem halboffenen Konzept. Das bedeutet: Die Kinder sind einer festen Gruppe (Wichtel, Kobolde oder Zwerge) zugeordnet. Dazu gehört die Geborgenheit der Gruppe mit konstanten Bezugspersonen, bei denen die Kinder Aufmerksamkeit, Vertrauen und Zeit finden.

 

Das gruppenübergreifende Freispielangebot ermöglicht ihnen außerhalb ihres Gruppenraumes zu spielen, eigene Entscheidungen für ihren Spielbereich zu treffen und Freundschaften aufzubauen und zu pflegen. Die Selbstständigkeit des Kindes wird im besonderen Maße gefördert.

 

Um die Bindung unserer Kinder zu fördern, geben wir ihnen Zeit und Raum für selbstständiges Handeln. Wie bieten ihnen die Möglichkeit, die Welt mit allen ihren Sinnen zu entdecken und eigene Erfahrungen zu sammeln

 

Den natürlichen Bewegungsdrang unserer Kinder unterstützen wir unter anderem durch unser großes Außengelände, den Bewegungsraum sowie die Nutzung der Schulturnhalle

 

Wir arbeiten situationsorientiert, d. h. die Bedürfnisse der Kinder sind Grundlage unserer Tätigkeit. Die Kinder werden in ihrer ganzen Individualität gesehen und angenommen. In gemeinsamen Team-Gesprächen tauschen wir uns über Lern- und Entwicklungsfortschritte aus. Diese beobachten und dokumentieren wir in unseren Beobachtungsbögen. Um ihre Bildung zu fördern, geben wir den Kindern Zeit und Raum für selbständiges Handeln, damit sie eigene Erfahrungen sammeln können. Die Elternarbeit hat einen hohen Stellenwert. Wir wünschen uns eine vertrauensvolle und aktive Zusammenarbeit z. B. bei Elternabenden, Bastelprojekten.

 

Wir begleiten die Kinder in ihrer Entwicklung und bieten ihnen verschiedene Erfahrungs- und Erlebnismöglichkeiten:

  • im Freispiel
  • bei Beschäftigungsangeboten wie z.B. Bewegungsspiele, Basteln, Experimentieren, Singen, Kochen, Backen, Turnen etc.
  • mit gemeinsamer Gartenarbeit
  • durch Vermittlung der Grundlagen christlichen Glaubens
  • mit Hilfe unser Lesepatenschaften
  • durch Kontakte zu Ortsansässigen wie z.B. Imker, Zahnarzt, Feuerwehr, Werkstatt, Bauern etc.
  • bei der Vorschularbeit
  • beim Zwergenchor
  • im Bauwagen

Das Team


 

An dieser Stelle möchten wir gerne  unser Team Zwergenhof namentlich vorstellen: 

 

Pädagogische Leitung: Lisa-Marie BRÄUL

Stellvertreterin: Anja GELLRICH

 

Unser Zwerge-Team: 

- Anja GELLRICH 

- Susanne MÜLLER

- Tanja SWETKOWISCH

 

Unser Kobolde-Team:

- Helgrid KÖHLER

- Julia SANDOW

- Marleen BÜTNER

 

 Unser Wichtel-Team:

- Valerie HÄNDLER

- Annette STECHE 

- Ute LÜTZOW

 

 

Zusätzlich wird unser Team durch folgende Personen vervollständigt und tatkräftig unterstützt

 

- Petra DEINERT (Springerin)

- Jannike ALBERS (in Ausbildung zur SPA) 

- Sandra HONERT (Küchenfee)

- Ilse WILKENS (Küchenfee)

 

 

Betreuungszeiten


 Krippe:

  • Regulär wochentags 8:00 - 16:00 Uhr
  • Frühdienst hinzubuchbar ab 7:30 Uhr

Elementarbereich:

  • Regulär wochentags 8:00 - 16:00 Uhr
  • Frühdienst hinzubuchbar ab 7:30 Uhr

Schließungszeit Kindertagesstätte


Der Zwergenhof schließt

  • 3 Wochen während der niedersächsischen Sommerferien
  • an den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr
  • zwei Tage pro Jahr für Fortbildungen der Mitarbeiter 

Impressionen